• banner1
  • banner3
  • banner4
  • banner5
  • banner11

Was bietet das Berufskolleg Fremdsprachen?

  • Flyer BK Fremdsprachenfundierte Berufsqualifikation im kaufmännisch-fremdsprachlichen Bereich
  • entspricht in besonderem Maße den Erfordernissen unserer exportorientierten Wirtschaft
  • Sprachkenntnisse in zwei oder nach Wahl des Schülers drei Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Französisch)
  • kaufmännischen Qualifikationen und Fertigkeiten in Textverarbeitung und Büroorganisation
  • Erwerb der Fachhochschulreife
  • Abschluss zum/zur "staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten/-in" möglich
  • Studium an den Fachhochschulen Baden-Württembergs möglich
  • Übergang in das zweite Jahr der Berufsoberschule

Bildungsziel

Ziel der Ausbildung am zweijährigen Kaufmännischen Berufskolleg Fremdsprachen ist es, den Schülern eine fundierte Berufsqualifikation im kaufmännisch-fremdsprachlichen Bereich zu vermitteln. Dieser Ausbildungsgang entspricht in besonderem Maße den Erfordernissen unserer exportorientierten Wirtschaft, da er Sprachkenntnisse in zwei oder nach Wahl des Schülers drei Fremdsprachen (Englisch, Spanisch, Französisch) mit kaufmännischen Qualifikationen und Fertigkeiten in Textverarbeitung und Büroorganisation verbindet.
 
Das wesentliche Ziel des Berufskolleg Fremdsprachen ist der Erwerb der
 
F A C H H O C H S C H U L R E I F E.
 
Dazu werden schriftliche Prüfungen in den Kernfächern Deutsch, Englisch, Betriebswirtschaft und Mathematik abgelegt. Für den Abschluss „Staatlich geprüfter Wirtschaftsa
ssistent/in“ sind als zusätzliche Prüfungen Spanisch aus dem berufsfachlichen Bereich und das Fach Wirtschaft aus dem Wahlbereich abzulegen.
 

Bildungsgang

Die Ausbildung erfolgt im Vollzeitunterricht. Die Stundentafel setzt sich aus einem Pflicht- und einem Wahlbereich zusammen. Der Englischunterricht baut im Fach Englisch auf den Sprachkenntnissen auf, die bis zum mittleren Bildungsabschluss erworben wurden. Die englische Handelskorrespondenz und die Behandlung wirtschaftlicher Fragen stehen im Fach Wirtschaftsenglisch im Vordergrund.
 
Darüber hinaus werden landeskundliche Themen behandelt, die für das Verständnis der kulturellen und politischen Gegebenheiten des englischsprachigen Raumes wichtig sind. Als zweite Fremdsprache wird entsprechend der weltwirtschaftlichen Bedeutung Spanisch unterrichtet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
Es werden vermittelt: landeskundliche Kenntnisse, spanische Handelskorrespondenz und wirtschaftliche Sachverhalte.
 
Die dritte Fremdsprache Französisch können Schüler mit Vorkenntnissen in dieser Fremdsprache wählen.
 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Mit dem Erwerb der Fachhochschulreife kann der Absolvent/die Absolventin an den Fachhochschulen in Baden-Württemberg studieren. Ein Übergang in das zweite Jahr der Berufsoberschule zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in einem Jahr ist möglich.
 
Mit dem Nachweis eines 6-monatigen Praktikums (nicht während der Schulzeit), welches die Schule genehmigen und bestätigen muss oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung, wird die Fachhochschulreife bundesweit anerkannt.

wappen landkreis

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Montag, 2. Oktober 2017
beweglicher Ferientag
Mittwoch, 4. Oktober 2017
Besuch Herr Bareiß
Montag, 9. Oktober 2017
Elternabend mit Elternbeiratswahl
Mittwoch, 11. Oktober 2017
Ausbilderversammlung
Montag, 30. Oktober 2017
Herbstferien

Wochenplan

 Schuljahr 2017/2018

Schuljahreskalender 2017 18

Blockplan Bank

Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule