Ihr und wir da oben – Schultheatertage 2014/15 am Theater Lindenhof in Melchingen

15 VorschauZum zweiten Mal veranstaltete das Melchinger Lindenhoftheater im vergangenen Schuljahr unter der Leitung von Theaterpädagogin Carola Schwelien Schultheatertage für die Schulen der Region unter dem Motto „Ihr und wir hier oben“.

Vom 22. Bis 24. Juli 2015 trafen sich dort Theater-AGs und Literatur-und-Theaterkurse unter anderem von Schulen aus Balingen, Hechingen, Tübingen, Reutlingen und Sigmaringen, um ihre Stücke auf einer professionellen Bühne zu präsentieren und ihre Arbeit gemeinsam unter professioneller Anleitung zu reflektieren.

Zur Abrundung des Programms wurden für die Schüler von den Melchinger Theaterprofis verschiedene Workshops geleitet, in denen beeindruckende Spielszenen erarbeitet und zum Abschluss präsentiert wurden.

Die Ludwig-Erhard-Schule beteiligte sich mit 24 Schülern des Literatur-und-Theater-Kurses der Klassen 12 mit einer Interpretation von Rainer Werner Fassbinders Theaterstück „Katzelmacher“.

Die Schüler und Schülerinnen hatten sich im Laufe des Schuljahres mit den unterschiedlichen Aspekten der brisanten und hochaktuellen Thematik dieses Stückes auseinandergesetzt und dabei ihre eigenen Inszenierungsideen entwickelt. Unter anderem war der Kurs auch nach Heidelberg gefahren um die Aufführung von „Katzelmacher“ im dortigen Theater anzuschauen. Das Ergebnis des ersten Kursjahres konnte sich sehen lassen, und wurde in Melchingen mit viel Lob und Applaus bedacht.

Die Thematik des Fassbinder-Stückes könnte aktueller nicht sein, obwohl oder gerade weil die Handlung zur Zeit der Ankunft ersten Gastarbeiter im Deutschland der 60er Jahre spielt.

Das Eindringen des Fremden in das Vertraute, Gewohnte, Eigene, das Normale macht misstrauisch, ruft Ängste und Vorurteile auf den Plan, schafft aber auch Raum für Hoffnungen, Wünsche und Sehnsüchte.

Im Dorf mischt die Ankunft des Gastarbeiters Jorgos aus Griechenland die gelangweilte, frustrierte und unterschwellig aggressive Jugend auf. Gut sieht er aus, der neue Arbeiter, der bei Elisabeth wohnt, die die Chefin der Firma ist. Und lieb ist er, findet Marie, die für Jorgos ihren Freund verlassen will. Seine große Anziehungskraft auf die Frauen macht die jungen Männer im Ort nervös, heizt die Gerüchteküche an, Eifersucht und Aggressionen brechen auf.

Am 4. Und 5. Dezember 2015 zeigt der Kurs das Stück im Foyer der Schule, jeweils abends um 19.30 Uhr. Dazu wird herzlich eingeladen.

Spielleitung: Waltraud Goller-Bertram

weitere Bilder zu den Schultheatertagen

wappen landkreis

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Mittwoch, 22. November 2017
Studieninformationstag
Samstag, 25. November 2017
Kleiner Infotag
Mittwoch, 29. November 2017
Bankberatungstag
Freitag, 8. Dezember 2017
One-World-Day
Freitag, 22. Dezember 2017
Weihnachtsferien

Wochenplan

 Schuljahr 2017/2018

Schuljahreskalender 2017 18

Blockplan Bank

Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule