Das profilergänzende Fach Global Studies

GLOBAL STUDIES ist ein Fach am Wirtschaftsgymnasium (WG), das als profilergänzendes Neigungsfach seit dem Schuljahr 2008/2009 an der Ludwig-Erhard-Schule angeboten wird. Das Fach erweitert den Fächerkanon der Schule im gesellschafts- und wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.

Internationalisierung und Globalisierung sind Begriffe, die Wirtschaft und Gesellschaft zunehmend beeinflussen und vor neue Herausforderungen stellen. Global agierende Unternehmen erwarten heute von ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine entsprechende Fach- und Sozialkompetenz sowie die Fähigkeit, mit Gesprächspartnern unterschiedlichster Herkunft souverän umgehen zu können.

Das Fach „GLOBAL STUDIES“ trägt diesen Bedingungen einer weiter zusammen¬wachsenden Welt Rechnung, indem es ganzheitlich Inhalte aus den Bereichen internationale Wirtschaft und Politik sowie Bevölkerung, Kulturen und Kommunikation thematisiert und verknüpft. Entsprechend der zunehmenden Bedeutung von Fremdsprachenkenntnissen werden mindestens 50% der stofflichen Inhalte bilingual vermittelt.

Inhaltliche Schwerpunkte der Eingangsklasse (Klasse 11) sind die Schulung des „cultural awareness“, d.h. der intensiven, kritischen Auseinandersetzung mit verschiedenen Kulturen und den sich daraus ergebenden Besonderheiten, sowie die Untersuchung globaler Problemfelder und Lösungsstrategien zu einer nachhaltigen Entwicklung. Die Fähigkeit des zielgerichteten, strukturierten und strategischen Argumentierens, das überzeugende Vertreten eigener Standpunkte sowie flexible Reaktion auf unerwartete Situationen stehen im Zentrum des „Debating“ - einem weiteren Baustein von Global Studies.

Wesentliche Themenschwerpunkte in den Jahrgangsstufen 1 und 2 (Klasse 12 und 13) sind die Globalisierung der Wirtschaft, Fragen der Entwicklungs- und Umweltökonomie sowie Aspekte der weltweiten Bevölkerungsentwicklung und Migration. Dabei wird auf die Einbindung aktueller weltwirtschaftlicher und -politischer Entwicklungen besonderen Wert gelegt. Die Grundlage für die Erfassung weltwirtschaftlicher Zusammenhänge bildet die Analyse von Natur- und Wirtschaftsräumen. Auf lokaler Ebene wird die Zusammenarbeit mit ansässigen Unternehmen forciert und deren lokale und globale Vernetzung untersucht.

Das Fach Global Studies ist durch seinen ganzheitlichen Ansatz geprägt. Dies bedeutet, dass sich die Themenstellungen durch Verknüpfung von Inhalten und Methoden aus vielen Bereichen auszeichnen. Dabei wird auf die handlungsorientierte Vorgehensweise im Unterricht besonderen Wert gelegt. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich komplexe gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragestellungen, Probleme und Zusammenhänge im Rahmen von Projekten und Fallstudien überwiegend selbstständig und in Teams. So werden neben der entsprechenden Fachkompetenz auch Methoden- und Sozialkompetenz gefördert.

Download Infoblatt Global Studies.pdf

Henry Rüdiger
(in Anlehnung an den Lehrplan für das Fach Global Studies)

wappen landkreis

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Montag, 2. Oktober 2017
beweglicher Ferientag
Mittwoch, 4. Oktober 2017
Besuch Herr Bareiß
Montag, 9. Oktober 2017
Elternabend mit Elternbeiratswahl
Mittwoch, 11. Oktober 2017
Ausbilderversammlung
Montag, 30. Oktober 2017
Herbstferien

Wochenplan

 Schuljahr 2017/2018

Schuljahreskalender 2017 18

Blockplan Bank

Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule