Exkursionen und Studienfahrten

Neue Wirtschaftsschul-Klassen auf Ausflug im Kletterpark

Schülerinnen und Schüler der W1 beim KletternAm 14.10.2015 war die Klasse WS1B im Kletterpark in Hermannsdorf. Morgens trafen wir uns in der Schule, gegen 9.30 Uhr fuhren wir gemeinsam mit dem Bus zu dem Kletterpark. Dort trafen wir auf den Mitarbeiter vom Haus Nazareth, der uns den Tag über begleitete. Unsere erste Aufgabe war es, eine große Wippe auszubalancieren. Wir waren uns erst nicht einig, wie wir das bewerkstelligen sollten, da die Jungs das Kommando übernahmen und die Mädchen ignorierten. Doch schnell wurden wir zu einer Einheit und meisterten die Aufgabe durch Absprache. Wir merkten, dass wir, wenn wir zusammenarbeiten und auf Vorschläge der anderen eingehen, alles gemeinsam schaffen können.

Wir haben es geschafft, die Wippe für eine Minute mit der gesamten Klasse in Balance zu halten. Unsere zweite Aufgabe war es, ein drei Meter hohes Hindernis zu überwinden. Wir besprachen uns, wie die erste Person auf die Plattform des Hindernises gelangt und wie die oben auf der Plattform stehenden Personen den Mitschülern helfen können das Hindernis zu überwinden. Zwei Schüler aus unserer Klasse gaben einem anderen Hilfestellung, so dass der- bzw. diejenige die Wand hoch kam. Danach halfen die oben stehende Person und die unten Stehenden durch eine Räuberleiter hoch. Langsam füllte sich die Plattform. Auch den Schülern, die sich nicht trauten, sprachen wir Mut zu und sie schafften es. Als alle oben waren, freuten wir uns sehr darüber, es gemeinsam geschafft zu haben. Man spürte, dass wir zu einer Gemeinschaft wurden. Nach diesen gemeinschaftsstärkenden Aufgaben machten wir eine kurze Essens- und Trinkpause. Anschließend legten wir unsere Klettergurte und Helme an. Wir hatten viel zu lachen, da die Jungs der Klasse gewisse Probleme mit der Kletterausrüstung hatten. Wir halfen uns gegenseitig die Gurte festzuziehen. Wir bekamen eine Einweisung zum Verhalten in der Höhe, dann zog der Mann unsere Klettergurte nach. Danach begann der Kletterspaß: Es gab verschiedene Stationen auf die wir uns verteilten. Wir sicherten uns gegenseitig, das zeigte Vertrauen. Die Aufgaben erforderten viel Kraft und Überwindung, sich aus der Höhe fallen zu lassen. Trotz des kalten Wetters machten wir viele Späße und halfen uns auch gegenseitig. Man überwand Aufgaben mit einer Person, mit der man zuvor noch wenig Kontakt gehabt hatte. Nachdem die Aufgabe überwunden war, verstand man sich mit der Person besser. Man hatte etwas, worüber man mit dieser Person sprechen konnte. Das hat uns verbunden. Monate später sprachen wir immer noch über die witzigen Momente und die erfolgreich gemeisterten Aufgaben. Frau Kulkies stand uns die ganze Zeit bei und unterstützte uns, wo sie konnte. Der Ausflug hat uns erfahrungsgemäß viel beigebracht, nämlich dass man alles mit Teamarbeit schafft. Inzwischen halten wir gut zusammen und das haben wir auch diesem Ausflug zu verdanken.

Isabel Nußbaum, Max Ziegler, Michael Rittcher, Demir Selimi, Nico Sghaier, Nico Schmidt

 

Schülerinnen und Schüler der W1 beim KletternSchülerinnen und Schüler der W1 beim KletternSchülerinnen und Schüler der W1 beim KletternKletterpark5W1 VorschauSchülerinnen und Schüler der W1 beim Klettern

 

 

 

 

 

wappen landkreis

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Mittwoch, 22. November 2017
Studieninformationstag
Samstag, 25. November 2017
Kleiner Infotag
Mittwoch, 29. November 2017
Bankberatungstag
Freitag, 8. Dezember 2017
One-World-Day
Freitag, 22. Dezember 2017
Weihnachtsferien

Wochenplan

 Schuljahr 2017/2018

Schuljahreskalender 2017 18

Blockplan Bank

Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule