• banner1
  • banner3
  • banner4
  • banner5
  • banner11

Vorstellung außerunterrichtlicher Angebote

Vorstellung Projekte1 VorschauFür besonders engagierte und interessierte Schüler bietet unsere Schule über den Pflichtunterricht hinaus einige außerunterrichtliche Angebote. Diese wurden den Anfängerklassen der Wirtschaftsschule, des Berufskollegs und des Wirtschaftsgymnasiums am Ende der zweiten Schulwoche vorgestellt. Die Moderation dieser Veranstaltung der SMV übernahmen die Klassensprecher der 12. Klassen.

Zu Beginn stellte sich die SMV mit ihren Verbindungslehrern Anna Ahlert und Alexander Schneider vor und lud die gesamte Schülerschaft, nicht nur die Klassensprecher, die automatisch Mitglieder der SMV sind, zur Mitarbeit ein. Zum Beweis der engagierten Arbeit der SMV wurden die von ihr organisierten Veranstaltungen des letzten Schuljahres vorgestellt: die Teilnahme am Weihnachtsmarkt mit einem Stand; der One World Day zugunsten unserer afrikanischen Patenschule; die Weihnachtspost und die Post zum Valentinstag; die Weihnachtsfeier in Zusammenarbeit mit der Fachschaft Religion/Ethik; der Verpflegungsstand am Info-Tag; der Sporttag am Schuljahresende; die Motto-Tage. Für das neue Schuljahr wurden die Angebote eines Skitags für sportlich  interessierte Schüler an einem Samstag sowie gemeinsame Besuche von Sportveranstaltungen in Aussicht gestellt.

Die Leiterin unserer Schülerbibliothek in Raum 210, Elisabeth Lehmann, warb um Mitarbeiter, um die Bibliothek täglich in den großen Pausen offen halten und die Bibliotheksarbeit bewältigen zu können. Diese besteht zum größten Teil aus Computerarbeit, um Medien aller Art zu bestellen, zu inventarisieren, zu verleihen und nach der Ausleihe zurück zu nehmen. Sie stellte den Bestand der Bibliothek vor, der nicht nur aus Medien zur Vorbereitung von Referaten und GFS in allen Schulfächern, sondern auch aus Zeitschriften sowie klassischer Literatur und Freizeitlektüren besteht. In einer Sitzecke können Schüler es sich zum Schmökern gemütlich machen. Eine weitere Aktivität der Bibliotheksmitarbeiter besteht in der Vorbereitung und Betreuung von Büchertischen in der Vorweihnachtszeit, wo Weihnachtsgeschenke bestellt werden können, die zum Spendenerlös zugunsten der afrikanischen Patenschule beitragen. Last but not least organisiert das Team auch einen Vorlesetag für Schulklassen und steuert Beiträge zum Schüler-Sommerfest der SMV bei.

Auch unsere Schulband unter der Leitung der Lehrer Nils Birkle und Sebastian Benkler sucht neue Instrumentalisten und Sänger, nachdem alle Bandmitglieder die Schule mit dem Abitur verlassen haben. Sie bieten neben dem Spaß am gemeinsamen Musizieren auch eine Schulung der theoretischen musikalischen Kenntnisse, wie z. B. kompositorische Übungen. In Auftritten am Infotag, am One World Day, bei Prüfungsfeiern sowie besonders am Abend der Abiturfeier werden die Ergebnisse der Probenarbeit bei Auftritten vor Publikum präsentiert.

Mit einer kleinen Impromptu-Theater-Szene warb der Leiter unserer Theater-AG Dr. Rolf Neumann für neue Teilnehmer. „Wer Spaß hat an der großen Geste“ und den gestischen, verbalen und stimmlichen Ausdruck schulen will, ist herzlich zum Mitmachen eingeladen. Daneben stellte er die Möglichkeit eines großen Auftritts in Aussicht.

Ebenfalls mit dem Thema Theater, aber auch mit Literatur generell befasst sich das Wahlfach „Literatur und Theater“ unter der Leitung unserer Theaterpädagogin und Deutschlehrerin Waltraud Goller-Bertram. Dabei handelt es sich um einen Kurs der Klassenstufen 12 und 13, der eine andere Art des Unterrichts mit Theaterspielen, der Beschäftigung mit Literatur, einer Schreibwerkstatt für eigene Texte und Aufführungen des Erarbeiteten bietet. Die erworbenen Leistungen dieses Kurses können als Notenpunkte im Abitur abgerechnet werden.

Den Austausch mit unserer französischen Partnerschule stellte unsere Französischlehrerin Heike Schmal vor. Durch die Zuweisung von französischen Partnerschülern kann man das Leben in einer französischen Familie hautnah erleben. Dies bestätigte auch einer der Teilnehmer mit einem kleinen Erfahrungsbericht. Bei den Austauschbesuchen wird ein gemeinsames Programm sowie ein großes Abschlussfest organisiert, sodass ein Kennenlernen der Gastländer, ihrer Menschen und Sitten ermöglicht wird. Zu der Fahrt im Frühjahr 2018 sind alle eingeladen, „die Interesse haben, Neues kennenzulernen und zu schauen, wie es in Frankreich zugeht“, warb Frau Schmal.

Finanzielle Unterstützung erfahren die vorgestellten AGs durch den Förderverein „Freunde der Ludwig-Erhard-Schule“. Er wurde vorgestellt durch den Kassier des Vereins, unseren Mathematik- und Betriebswirtschaftslehrer Hansjörg Martin. Er bat die Schüler, bei den Eltern um ihre Mitgliedschaft zu werben, die nur jährlich € 5.- kostet und mit dem Verlassen der Schule erlischt. Der Verein wurde zum Wohl der Schulgemeinschaft gegründet und finanziert neben dem Bedarf von Arbeitsgemeinschaften auch Anschaffungen, die vom Schuletat nicht abgedeckt sind. Daneben gibt er Zuschüsse oder Schülerdarlehen, die eine Teilnahme an Schulfahrten ermöglichen, und finanziert Abitur-Preise für besonderes Engagement bzw. herausragende schulische Leistungen. Mitglieder sind Eltern, Lehrer, ehemalige Schüler und Firmen.

Bei seiner Verabschiedung betonte der Verbindungslehrer der SMV Schneider, Schule bestehe nicht nur aus dem, was auf dem Stundenplan stehe. Manchmal lohne es sich, länger da zu bleiben. Als Teilnahme-Bescheinigung für AG-Mitglieder und als Beweis für ihr großes Engagement winkt am Ende des Schuljahres ein Zertifikat, das dem Bewerbungsportfolio beigelegt werden kann.

Logo Landkreis Sigmaringen 200x84

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Dienstag, 5. Juni 2018
Prüfung BKII BWL
Mittwoch, 6. Juni 2018
Prüfung BKII Wirtschaft Zusatzprüfung
Freitag, 8. Juni 2018
Prüfung BKII Mathe
Donnerstag, 26. Juli 2018
Sommerferien

Wochenplan

 Schuljahr 2017/2018

Schuljahreskalender 2017 18

Blockplan Bank

Blockplan Automaten

Schuljahr 2018/2019

2018 2019 Wochenplan

2018 2019 Blockplan Bank

2018 2019 Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule