• banner1
  • banner3
  • banner4
  • banner5
  • banner11

Taizé - Internationales christlich-ökumenisches Jugendbegegnungszentrum in Frankreich/Burgund

Seit 2005 bietet der Fachbereich Religion jeweils am Ende des Schuljahres eine Fahrt nach Taizé an. Sie wird klassen- und schulartenübergreifend angeboten.

  • 01.Brüder
  • 08.Spirit
  • 10.Lichterfeier
  • 13.Spielen
  • 17.Zelten

Was ist Taizé?

In Taizé treffen sich seit den 1950er Jahren Jugendliche aller christlichen Konfessionen aus der ganzen Welt, um sich über ihr Leben und ihren Glauben auszutauschen, zu feiern, zu beten und zu singen. In den Sommermonaten sind Woche für Woche Tausende Jugendliche vor Ort. Die Gemeinschaft von Taizé und ihr ehemaliger Prior Frère Roger sind weltweit bekannt und von allen christlichen Konfessionen hoch geschätzt.

Warum Taizé?

Jugendliche leben heute weitestgehend in einer säkularisierten Gesellschaft. Sie finden nur schwer Weggefährten im Glauben, im christlichen Leben. Räume, in denen sie den Glauben vertiefen und feiern können, in Freude und Unbeschwertheit, sind selten. Den Ortskirchen fällt es oft schwer, die Jugendlichen auf ihrem geistlichen Weg eingehend zu begleiten. Der Religionsunterricht kann meist nur ansatzweise ganzheitliche Erfahrungen im Hinblick auf Glaube und Spiritualität vermitteln, weil die intellektuelle  Durchdringung des Faches im Vordergrund steht bzw. stehen muss. Der Glaube jedoch übersteigt die Vernunft. Taizé ermöglicht Jugendlichen, das Geheimnis des christlichen Glaubens und der Kirche als Gemeinschaft tiefer zu begreifen, gemeinsam auf das Wort Jesu zu hören und ihm Vertrauen zu schenken.

Mit dieser Fahrt sind folgende Ziele und Inhalte verbunden:

Horizonterweiterung

Das Zusammenleben mit jungen Menschen aus aller Welt weckt Toleranz und Achtung vor Angehörigen anderer Nationen, Kulturen und Konfessionen und wirkt damit Vorurteilen und extremistischen Tendenzen entgegen. In eigenen Gruppen werden gesellschaftliche Fragen sowie wirtschaftliche und kulturelle Aspekte thematisiert. Ganz nebenbei finden im ungezwungenen Umgang mit Jugendlichen aus aller Welt Fremdsprachenkenntnisse Anwendung.

Gemeinschaftserfahrung

Während ihres Aufenthaltes in Taizé erleben die Jugendlichen, dass ein Leben in Gemeinschaft nur funktionieren kann, wenn sich alle in die vorgesehenen Programmpunkte wie auch in die praktischen Arbeiten mit einbringen. Der einfache Lebensstil, den bei den Treffen alle teilen, lässt den Luxus daheim in einem anderen Licht erscheinen. Solidarität und Rücksichtnahme werden gelebt und praktisch erfahrbar.

Selbstfindung

Bei Gebeten, die dreimal am Tag zusammen mit den Brüdern der Communauté stattfinden, schaffen meditative Gesänge, kurze Texte und eine Zeit der Stille eine ruhige Atmosphäre, in der jede und jeder über den eigenen Lebensweg und dessen Sinn nachdenken und sich für das Geheimnis der Gegenwart Gottes öffnen kann.

Religiöse Erfahrung

Bei den täglichen Bibeleinführungen von Brüdern der Communauté und den ge¬meinsamen Gebeten erhalten die Jugendlichen auf der Grundlage von Bibel und Tradition einen Überblick über die zentralen Elemente des christlichen Glaubens. In den anschließenden Gesprächsgruppen werden sie anhand vorgegebener Impulsfragen ermutigt, selbstständig ihre Erfahrungen und Überzeugungen zu formulieren und einander zuzuhören. In den Brüdern begegnen die Jugendlichen Menschen, die einerseits ein klares religiöses Lebensengagement eingegangen sind, sich andererseits aber nicht als Meister geistlichen Lebens verstehen. Taizé ermöglicht Erfahrungen mit der Kirche.

Rückbindung an den Schulalltag

Im Rahmen eigener Treffen, bei denen gemeinsam überlegt wird, wie das in Taizé Erlebte daheim weitergeführt werden kann, werden die Jugendlichen ermutigt, sich daheim in ihrem eigenen Umfeld – gerade auch an der Schule – zu engagieren. Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass Taizé-Fahrten für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine große persönliche Bereicherung darstellen wie beispielsweise Stärkung des Selbst- und Verantwortungsbewusstseins oder Motivation zum Engagement für andere. Es liegt auf der Hand, dass sich solche Erfahrungen auf den Alltag einer Schulgemeinschaft positiv auswirken wie z.B. bei der alljährlichen Gestaltung der Adventsfeier.

Severin Buhl

Video über Taizé

Hier das Video ansehen

Link zur Taizé-Homepage:  

Hier kommst du zur Taizé-Seite

Taizé-Lieder und Podcast über Taizé:    

MP3 und Podcast

Taizé 2018

Einheit

Meine weißblasse Stirn
auf dem farbenbefreienden Kreuz aus lebendigem Holz
mein unsicher gekrümmter Körper
in neufrischer, lächelnder Luft,
mit der ich
verschmelze

Weiterlesen: Taizé 2018

Logo Landkreis Sigmaringen 200x84

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Montag, 23. September 2019
WG12 Studienfahrt
Dienstag, 1. Oktober 2019
Ausbilderversammlung
Montag, 7. Oktober 2019
Klassenelternversammlung mit Wahl der Klassenelternvertreter
Donnerstag, 17. Oktober 2019
Schulkonferenz
Freitag, 25. Oktober 2019
Wahl Schülersprecher

Wochenplan

Schuljahr 2019/2020

2019 2020 Wochenplan

2019 2020 Blockplan Bank

2019 2020 Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule