• banner1
  • banner3
  • banner4
  • banner5
  • banner11

Studie „Computational Thinking“ 09. – 13.04.2018, Roman Rädle, Universität Aarhus, Dänemark

Roman Raedle VorschauDie Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und in vielen Berufen eine unumgängliche Voraussetzung. Auch die deutsche Bundesregierung hat dies erkannt und Dorothee Bär mit dem Amt als Staatsministerin für Digitalisierung beauftragt die Lehre mit und über digitale Medien an den Schulen als Kernkompetenz zu etablieren. In vielen anderen Ländern ist die digitale Bildung—oder Neudeutsch Computergestütztes Denken (English: Computational Thinking)—bereits Bestandteil der schulischen Ausbildung und gilt dort als grundlegende Fertigkeit für alle, nicht nur für Informatiker.

Weiterlesen: Studie „Computational Thinking“ 09. – 13.04.2018, Roman Rädle, Universität Aarhus, Dänemark

Die Übungsfirma „feliks GMBH“ gewinnt Wettbewerb zum nachhaltigen Wirtschaften!

Die Klasse Berufskolleg II Übungsfirma feliks GMBHDie Übungsfirma  Logo Feliksunter Leitung ihrer Lehrerinnen Annelie Bahr und Katharina Leber wird im Rahmen des Projektwettbewerbs „Nachhaltige Schüler-, Übungs- und Juniorenfirmen“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb wurde vom Kultusministerium Baden-Württemberg in Kooperation mit der Zentralstelle DeutscherÜbungsfirmenRing, die rund 500 Übungsfirmen in Deutschland koordiniert, initiiert und durchgeführt.

Weiterlesen: Die Übungsfirma „feliks GMBH“ gewinnt Wettbewerb zum nachhaltigen Wirtschaften!

Deutscher Schulpreis

Zu Beginn dieses Schuljahres bewarb sich unsere Schule für den Deutschen Schulpreis, bundesweit ausgelobt von der Robert-Bosch-Stiftung in Berlin. Wie wir vor den Weihnachtsferien erfuhren, errang unsere Schule in der Vorauswahl einen Platz unter den ersten 17 deutschen Schulen, die sich beworben haben. Im Februar werden wir von einem Jury-Team besucht und begutachtet. Nach Auswahl der besten 15 Schulen wird der Preis bis 08. Juni ermittelt und in Anwesenheit von Außenminister Frank Walter Steinmeier in Berlin verliehen. Erst während der Feierstunde wird feststehen, welchen Rang die jeweilige Schulbewerbung einnimmt. Wegen der großen Anzahl an Schulen, die sich aus ganz Deutschland um den begehrten Preis bewerben, stellt schon unsere Nominierung für die engere Auswahl einen großen Erfolg für uns alle, die wir am Schulleben beteiligt sind, dar: die Schülerinnen und Schüler, die Schulleitung, die Lehrerschaft und die Verwaltung.

B. Gall

Festschrift-Präsentation des Seminarkurses zum 50-jährigen Jubiläum

Seminarkurs 2015Im Nachgang zum 50-jährigen Jubiläum der Kaufmännischen Schule Sigmaringen erarbeitete der Seminarkurs des Wirtschaftsgymnasiums eine Festschrift und präsentierte die Druckversion der versammelten Schüler- und Lehrerschaft. Schulleiterin Oberstudiendirektorin Michaela Breu bedankte sich bei den 12 Schülerinnen und Schülern für die gelungene Arbeit und betonte, dass es ein besonderes Merkmal der Ludwig-Erhard-Schule sei, die Jubiläumsfestschrift nicht von der Schulleitung, sondern von Schülern erstellen zu lassen. Schließlich sei Schule für Schüler da.

Weiterlesen: Festschrift-Präsentation des Seminarkurses zum 50-jährigen Jubiläum

Beim Deutschen Schulpreis erreicht die Ludwig-Erhard-Schule die Endrunde

Die Mitglieder der Jury präsentieren sich zusammen mit Schulleiterin Michaela Breu (Foto: Christoph Wartenberg)Beim mit 100 000 Euro ausgelobten Deutschen Schulpreis der Robert-Bosch-Stiftung hat die Ludwig-Erhard-Schule, kaufmännische Schule, die Schlussrunde der letzten 17 erreicht. Der Deutsche Schulpreis ist der höchstdotierte Preis dieser Art, der in Deutschland vergeben wird. Partner sind die Heidehof-Stiftung, das Magazin Stern und die ARD. Für den Preis können sich Schulen jeglicher Art von der Förderschule bis zum Gymnasium bewerben. Die Preisvergabe erfolgt nach Maßgabe der Möglichkeiten, die der jeweiligen Schule zur Verfügung stehen, das heißt, alle Bewerber haben eine reelle Chance zu gewinnen.Im zehnten Jahr des Preises konnten sich auch erstmals deutsche Schulen im Ausland bewerben.

„Wir machen uns zwei Tage lang ein Bild vor Ort, bei Schulleitung, Eltern, Lehrern, außerschulischen Partnern und im Unterricht sowie bei Projekten“, sagt Andrea Preußker, Projektleiterin bei der Robert-Bosch-Stiftung. Die Schulen, die in die Schlussrunde kommen, seien alles Top-Schulen, eben die besten in Deutschland. Unter anderem wurden von der sechsköpfigen Jury in Sigmaringen 40 Unterrichtssequenzen begutachtet.

Außenminister Steinmeier verleiht den Schulpreis

Weiterlesen: Beim Deutschen Schulpreis erreicht die Ludwig-Erhard-Schule die Endrunde

Ein "fester Platz auf unserem Globus"

Die Ludwig-Erhard-Schule hat ab sofort einen "festen" Platz auf unserem Globus. Im Eingangsbereich neben den großen Lettern der LES ist eine Tafel angebracht, von der man entnehmen kann, welche genaue Position die Ludwig-Erhard-Schule Sigmaringen auf dem Erdball einnimmt.

 Eine größere Ansicht erhalten Sie mit einem Klick auf das Foto: geopunkt

 

Logo Landkreis Sigmaringen 200x84

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Mittwoch, 21. November 2018
Studieninformationstag BK2a, BK2Ü, BKF2, WG12
Mittwoch, 21. November 2018
Bankberatungstag
Samstag, 24. November 2018
kleiner Infotag
Dienstag, 27. November 2018
Prüfung AF
Freitag, 30. November 2018
One-World-Day

Wochenplan

Schuljahr 2018/2019

2018 2019 Wochenplan

2018 2019 Blockplan Bank

2018 2019 Blockplan Automaten

 Button Unterrichtstage Berufsschule