• banner1
  • banner3
  • banner4
  • banner5
  • banner11

Informationen zu Abläufen während der Corona-Pandemie in den Schulsozialarbeiten des Erzb. Kinderheims Haus Nazareth

NotfalltelefonEntwurf2

Übersicht unserer Unterstützungssysteme

Unterstützungssystem Übersicht

Sonderpädagogischer Dienst

Fr.Vogt Sonderpädagogin

Stefanie Vogt
Sonderschullehrerin

Manchmal ist der Unterrichtsstoff schwierig und kompliziert… die Ausbildung und/oder die Schule hat es in sich! Man verzettelt sich in den To-Do-Listen und weiß nicht mehr, wo einem der Kopf steht! In den Klassenarbeiten vergisst man vor Aufregung den gelernten Stoff, vor der nahenden Prüfung hat man schlaflose Nächte und von effizienter Vorbereitung hat man auch keine Ahnung.

Weiterlesen: Sonderpädagogischer Dienst

Schulsozialarbeit

Frau Idler

Sabrina Idler
Dipl. Sozialpäd. (BA)

Die Schulsozialarbeit ist eine präventive Form der Jugendhilfe, die als unabhängiger und neutraler Kooperationspartner im Schulleben integriert ist.

Sie dient als freiwillige und kostenlose Anlaufstelle für alle am Schulleben Beteiligten wie Schüler, Lehrer, Eltern und Angehörige, die in schulischen und alltäglichen Problem- und Konfliktsituationen pädagogische Hilfe und Unterstützung suchen.

Die Schulsozialarbeit agiert hierbei stets auf der Grundlage der Schweigepflicht.

Weiterlesen: Schulsozialarbeit

Prävention und Gesundheitsförderung

Simone Feurer

Simone Feurer

Prävention und Gesundheitsförderung - diese Schlagworte sind aus der Fassungslosigkeit heraus entstanden, mit der Schüler/-innen, Eltern, Lehrer/-innen und die Politik vor den Taten in Winnenden und Wendlingen standen und stehen. Ist es denn vorstellbar, dass ein Schüler in seiner eigenen Schule so blindwütig Angst und Schrecken, Schmerz und Tod verbreitet? Und wie können wir verhindern oder wenigstens weniger wahrscheinlich machen, dass sich das wiederholt?

Weiterlesen: Prävention und Gesundheitsförderung

Beratungslehrer

Michael Buzengeiger

Als Teil des schulinternen Unterstützungssystems ist die Beratung von Eltern, Schülerinnen und Schülern oder Lehrkräften grundsätzlich kostenfrei und unterliegt besonderen Rahmenbedingungen. So ist die Grundlage meiner Arbeit ein vertrauensvolles Verhältnis zum Ratsuchenden. Ich handele im Auftrag des Ratsuchenden und bin hierbei an eine besondere Schweigepflicht gebunden. Das bedeutet, dass alle Gespräche vertraulich sind und dass für jegliche Tatsachen, die mir während einer Beratung anvertraut werden, Stillschweigen gewahrt wird, auch gegenüber der Schulleitung und anderer Lehrerinnen und Lehrer.

Weiterlesen: Beratungslehrer

Präventionsveranstaltung zu Gewalt und sexuellen Übergriffen

Gewalt und sexuelle Übergriffe VorschauWie verhält man sich in Gefahrensituationen im öffentlichen Raum, wenn Gewalt oder sexuelle Übergriffe drohen? Zu diesem Thema referierte Kerstin Sohmer vom Landeskriminalamt vor Schülerinnen und Schülern des Berufskollegs der Ludwig-Erhard-Schule, Kaufmännische Schule Sigmaringen. Ihre Zielgruppe sind vor allem junge Frauen ab 16 Jahren, aber auch junge Männer, die mit gewalttätigen Auseinandersetzungen konfrontiert werden oder von denen sich Frauen Schutz erhoffen.

Weiterlesen: Präventionsveranstaltung zu Gewalt und sexuellen Übergriffen

Risikocheck Sucht

Risiko Check Medien VorschauDie vielfältigen Suchtarten, Suchtursachen und die eigene Suchtkontrolle waren Themen des „Risikochecks Sucht“, den Gertrud Fecht und Lucia Biniecki von der Sigmaringer Suchtberatungsstelle der Caritas verschiedenen Klassen der Ludwig-Erhard-Schule anboten. In ihrem „Suchtkorb“ brachte Gertrud Fecht zahlreiche Suchtarten mit – besonders aus sogenannten Subsucht-Gebieten –, die sie den Schülerinnen und Schülern in Form von Informationskarten verteilte.

Weiterlesen: Risikocheck Sucht

Standpunkte gegen Gewalt

Gewalt01 VorschauGewalt ist oft ein letztes Mittel, das Stärke demonstrieren soll, indem es andere zu Opfern macht, was aber letztendlich meist auf Schwäche und Hilflosigkeit beruht. Viel öfter als in der Öffentlichkeit geschieht Gewalt im verborgenen privaten Bereich und wird sowohl von Tätern als auch von Opfern schamhaft verschwiegen.

Weiterlesen: Standpunkte gegen Gewalt

Projekt „Klang meines Körpers“

Klang Körper01 VorschauMit den Schülerinnen und Schülern der Wirtschaftsschule wurde durch die Schulsozialarbeiterin Angela Uhlig ein Präventions-Projekt zum Thema Essstörungen durchgeführt. Als Referentinnen waren Franziska Kugler und Stefanie Oswald vom Caritasverband Sigmaringen zu Gast.

Weiterlesen: Projekt „Klang meines Körpers“

Präventionsprojekt der Schulsozialarbeit

Im Rahmen der Präventionsarbeit an Schulen hat die Schulsozialarbeit der Beruflichen Schulen an der Ludwig-Erhard-Schule und der Bertha-Benz-Schule in Kooperation mit der Erziehungsberatungsstelle des Caritasverbandes Sigmaringen das Projekt „ACHTUNG – für sich selbst sorgen“ in drei Klassen des Wirtschaftsgymnasiums durchgeführt. Es gibt viele Dinge im Alltag, die Schüler belasten, ob es die Leistungsanforderungen in der Schule sind oder die ständige Erreichbarkeit, Stress mit Familie  oder Freunden.

Weiterlesen: Präventionsprojekt der Schulsozialarbeit

Logo Landkreis Sigmaringen 200x84

VirtuaLES

DSB mobile

Schulkalender

Donnerstag, 10. Dezember 2020
Abschlussfeier Berufsschule
Mittwoch, 23. Dezember 2020
Weihnachtsferien
Freitag, 12. Februar 2021
beweglicher Ferientag
Montag, 15. Februar 2021
beweglicher Ferientag
Dienstag, 16. Februar 2021
beweglicher Ferientag

Wochenplan

Schuljahr 2020/2021

Wochenplan

Blockplan Automaten

2020 2021 Blockplan Bankklassen

 Button Unterrichtstage Berufsschule